Sonntag, 16. August 2015

Zucchini-Wurst-Salat

An warmen Tagen ist ein Wurstsalat mit frischem Bauernbrot ein leckeres Abendessen :-) Da wir ein paar Zucchini aus dem Garten hatten und ich mal Lust auf eine andere Variante des klassischen Wurstsalates hatte, gab es diesen leckeren Zucchini-Wurst-Salat. Echt eine tolle Variante im Sommer :-)

 
Hier das Rezept für 4 Personen:
 
Zutaten:
 
3-4 Zucchini
3-4 Cervelatwürste oder Lyoner
2 El Essig
2 El Öl
1 Zwiebel, fein geschnitten
1 El Senf
4 El Mayonnaise
1 El gehackte Petersilie
1 El fein geschnittener Schnittlauch
Salz und Pfeffer
 
Zubereitung:
 
Die Zucchini in Scheiben schneiden. Die Wurst ebenfalls in Scheiben schneiden. Essig und Öl und die restlichen Zutaten gut vermischen und kurz vor dem Servieren über den Salat geben.
 
 
Viel Spaß beim Nachmachen!!
 

Samstag, 15. August 2015

Donauwelle

Heute möchte ich Euch einen meiner Lieblingskuchen vorstellen: die Donauwelle :-) Einer der wohl bekanntesten Kuchen Deutschlands!! Ich mag die Kombination aus dem "trockenen Kuchen" unten, den fruchtigen Kirschen, der leckeren Buttercreme und oben die Schokoglasur. So ist irgendwie alles kombiniert in einem Kuchen :-) Schade das es Donauwelle so selten bei uns gibt...Für wen die Donauwelle zu viel ist auf einem Blech- ich habe euch schon einmal die leckeren Donauwellencupcakes vorgestellt. Die schmecken mindestens genau so gut... :-)


Hier das Rezept für ein Backblech:
 
Zutaten:
 
200g Butter
180g Zucker
5 Eier
300g Mehl
2 Tl Backpulver
1 El Kakao
2 Gläser Sauerkirschen á 350g
 
500ml Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver
2 El Zucker
250g weiche Butter
Schokoladenglasur
 
 
Zubereitung:

Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und 2/3 des Teiges gleichmäßig darauf verteilen. Den restlichen Teig mit Kakao mischen und auf den hellen Teig streichen. Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. Auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten backen. Milch mit Vanillepuddingpulver und Zucker nach Anweisung kochen, abkühlen lassen. Die weiche Butter schaumig rühren und den abgekühlten Vanillepudding esslöffelweise dazugeben. Die Mischung auf den abgekühlten Kuchen streichen und mit der Schokoladenglasur überziehen. Mit einem scharfen Messer in gleich große Stücke schneiden und bis zum Servieren kühl stellen.
 
Viel Spaß beim Nachmachen!!

Mittwoch, 12. August 2015

Rückblick Juli 2015

Ja ich weiß - ich habe den Monatsrückblick einfach schon wieder vergessen!! Naja besser spät als nie!! Hoffe das ich Euch morgen Abend mal wieder ein neues Rezept vorstellen kann. Mein Terminplan ist einfach viel zu voll!! ;-(


 
 
 
 
 
 
Ich freue mich auf den August (der schon fast wieder vorbei ist ;-P) mit Euch!!
 

Mittwoch, 29. Juli 2015

Tomaten mit Hackfüllung


Heute habe ich ein weiteres tolles Gericht für den Sommer für Euch :-) Zu den gefüllten Tomaten schmeckt Reis oder aber auch "nur" Salat!! Ein weiteres Rezept für gefüllte Tomaten findet ihr hier. Lustig das Rezept habe ich letztes Jahr etwa um die gleiche Zeit vorgestellt ;-P


Hier das Rezept für 2-3 Personen:
 
Zutaten:
 
6 große Fleischtomaten
1 große Zucchini
1 Zwiebel
je 4 Stiele Dill und Petersilie
250g gemischtes Hack
Salz und Pfeffer
75g Käse am Stück z.B. Gouda
1 Tl Gemüsebrühepulver
 
Zubereitung:

Die Tomaten waschen, je einen Deckel abschneiden und die Tomaten aushöhlen. Deckel und Tomaten-Inneres fein würfeln. Zucchini putzen und waschen. 3/4 in dünne Scheiben schneiden. Rest in feine Würfel schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln. Kräuter waschen und hacken. Hackfleisch, Zwiebel, Zucchiniwürfel und gehackte Kräuter verkneten. Würzen und die Tomaten damit füllen. Zucchinischeiben und Tomatenwürfel in eine gefettete Auflaufform füllen, würzen. Tomaten daraufsetzen. Käse darüberreiben. 1/8 Liter Wasser aufkochen. Brühe einrühren und an die Tomaten gießen. Im vorgeheizten  Backofen bei 200°C Ober- und Unterhitze (Umluft 175°C) 25- 30 Minuten backen.


Viel Spaß beim Nachmachen!!

Quelle: kochen&genießen - Sommer-Hits