Donnerstag, 17. Januar 2013

Kirsch-Nuss-Streuselkuchen

Bevor wir am Samstag nach Berlin fliegen, stelle ich euch noch diesen leckeren, saftigen Kuchen vor :-) Das Rezept mussten wir schon einige Male weiter geben...der Kuchen mit den Streuseln, den Kirschen und der Sahne oben drauf ist einfach klasse :-P


Hier das Rezept:

Zutaten:

Mürbeteig:
1 Ei
200g Mehl
75g Zucker
125g Butter
1 Tl Backpulver

Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Aus den obigen Zutaten einen Mürbeteig herstellen. In die Form drücken und einen Rand hochziehen.

Kirschfüllung:
1 Glas Schattenmorellen
2 El Speisestärke

Saft der Schattenmorellen auffangen, mit der Speisestärke verrühren, aufkochen. Von der Herdplatte nehmen. Kirschen hineingeben, etwas abkühlen lassen. Auf dem Mürbeteig verteilen.


Streusel:
100g Zucker
100g Butter
100g Haselnüsse
100g Mehl

Die Zutaten für die Streusel mit den Knethaken vermischen. Auf den Kirschen verteilen. Den Kuchen bei 180°C, Ober- und Unterhitze ca. 45 Minuten backen. Nach dem Backen abkühlen lassen.

2 Becher Schlagsahne
etwas Kakao zum bestäuben

Die Sahne steif schlagen. Auf der Streuselschicht verteilen. Vor dem Servieren mit etwas Kakao bestäuben.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. Ich bin heute auf deinen tollen Blog gestoßen :) Mir gefällt er richtig gut! Die Rezepte sind wirklich schön abwechslungsreich und hören sich alle so lecker an :) Und die Bilder finde ich absolut stimmig dazu!
    Den Streuselkuchen mit den Kirschen werde ich die tage austesten, zwar mit Mandeln anstatt Haselnüssen (allergie), aber ich bin schon ganz gespannt!
    Hoffe Berlin war schön :)

    Viele Grüße,
    Gené

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gené :-) Danke für den lieben Kommentar! Ich hoffe der Kirsch-Nuss-Streuselkuchen wird dir schmecken! Berlin war toll :-)

      Liebe Grüße,
      Svenja

      Löschen
  2. Hi
    Der Kuchen sieht superlecker aus!Eine Frage bevor ich ihn nachbacke:
    Werden die Streusel nicht zu weich durch die Sahne?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bei mir wurden die Streusel noch nie weich.
      Liebe Grüße und viel Spaß beim Nachbacken!

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja