Samstag, 9. März 2013

Vanille-Baisers

Heute zeige ich euch, wie angekündigt, was ich mit dem restlichen Eiweiß angestellt habe :-) Ich finde ja das Vanille "die Königin der Gewürze" einfach nur unschlagbar gut schmeckt und das beste Gewürz weltweit ist, wer aber keine Vanille mag, kann diese natürlich einfach weglassen. Bei mir gab es aus diesen sechs Eiweiß zwei Backbleche voll, kommt halt auch auf die Größe der Baisers an :-) Die Baisers oder auch Meringe halten, luftdicht verpackt, sehr gut ein paar Wochen.


Hier das Rezept für zwei Backbleche (je nach Größe):

Zutaten:

6 Eiweiß
300g Zucker
1 Prise Salz
Mark 1 Vanilleschote
 

Zubereitung:

Den Backofen auf 110°C Umluft vorheizen. Eiweiße mit dem Salz schaumig schlagen. Wenn die Eiweiße beginnen fest zu werden den Zucker nach und nach einrieseln lassen. So lange weiterschlagen, bis sich steife Spitzen bilden, und die Masse einen schönen Glanz hat. Nun das Vanillemark kurz unterrühren. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und mit ein wenig Abstand Baiser in Wunschform auf die Bleche spritzen. Beide Backbleche in den Ofen schieben und die Baisers je nach Größe 1- 2 Stunden trocknen. Sie sind fertig, wenn sie sich leicht vom Backpapier lösen und beim Draufklopfen hohl klingen :-) In luftdicht verschlossenen Behältern aufbewahren.


Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. oo liebe Svenja da läuft mir das Wasser im Mund zusammen :)
    Toll... ich habe letztens erst gerade solche mit Schokolade gemacht. :)

    Lg valeria
    http://bakinglovingliving.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Hm das hört sich auch gut an..

      Liebe Grüße,
      Svenja

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja