Montag, 20. Januar 2014

Käse-Huhn-Sandwiches mit Oregano


Diese Sandwiches gab es vor ein paar Tagen mit einem riesengroßen Salatteller zum Abendessen. Wir haben ein paar Brötchen und ein paar Toasts gefüllt. Beides war total fein. Ich kann nicht sagen welche Variante mir besser geschmeckt hat. Da müsst ihr entscheiden, was ihr lieber mögt :-) Für die Füllung könnt ihr auch perfekt Eure Käsereste verbrauchen. Muss ja nicht unbedingt der unten angegebene sein...ich habe da auch variiert ;-) Ein positiver Nebeneffekt hat das ganze auch noch wenn man die Menge Fleisch für 5 Personen kocht. Man kann sich noch ne leckere Hühnerbrühe daraus zaubern :-) Das haben wir zumindest gemacht! Die Füllung, vorausgesetzt man bewahrt sie im Kühlschrank auf, kann man auch noch am nächsten Tag verwenden. Bei uns kamen die Sandwiches auf jeden Fall super an!! Jeder war begeistert. Und dabei machen sie so wenig Arbeit :-)


Hier das Rezept für 2 Portionen:

Zutaten:

200g gekochtes Hühnerbrustfilet, klein zerzupft
1 El gehackte Oreganoblätter
25g Fontinakäse, gerieben
30g Cheddar, gerieben
2 El Mayonnaise
60g Sauerrahm
2 Ciabatta-Brötchen, längs halbiert oder 4 Scheiben Toast


Zubereitung:

Hühnerfleisch mit Oregano, Käse, Mayonnaise und Sauerrahm mischen. Die Mischung auf die unteren Brötchenhälfte bzw. auf zwei Toasts verteilen und die Deckel aufsetzten. Die Brötchen bzw. die Toasts in einem Sandwichtoaster fertig backen, bis sie goldbraun sind. Wer keinen Sandwichtoaster hat, kann die Sandwiches wie folgt zubereiten: Brötchen etwas zusammendrücken und von jeder Seite 1- 2 Minuten goldbraun in einer heißen Pfanne schmoren.


Viel Spaß beim Nachmachen!!

Kommentare:

  1. Lieben Dank für das schöne Rezept - wird so oder so ähnlich nachgemacht. Aber kann es sein, dass Du Fontinakäse meinst?
    LG Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta,

      war gestern wohl etwas zu spät :-D Ja natürlich meine ich den Fontinakäse!!

      Liebe Grüße,
      Svenja

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja