Dienstag, 19. Juli 2011

Kleine Kuchen im Waffelbecher

Für die Kinder habe ich Kleine Kuchen im Waffelbecher gemacht. Die mache ich schon lang und sie kommen auch immer gut an. Außerdem sind sie superschnell gemacht...und super lecker :) Das Rezept habe ich mal von chefkoch.de.



Hier das Rezept : 

Zutaten: 

100g Butter
100g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier (Größe M)
125g Mehl
1/2 Tl Backpulver
24 kleine Waffelbecher

Kuvertüre nach Geschmack

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° (Ober- Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Waffelbecher darauf verteilen.
Für den Rührteig die weiche Butter mit einem Mixer geschmeidig rühren. Nach und nach den Zucker und den Vanillezucker unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei einzeln und etwa eine halbe Minute auf höchster Stufe unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig nun mit einem Löffel in die Waffelbecher geben; nicht ganz füllen da der Teig sehr aufgeht....

Auf mittlerer Schiene ca 15 Minuten backen.

Die Kuchen abkühlen lassen. Dann die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen und die Küchlein damit bestreichen oder hineintauchen. Nach belieben verzieren. Fertig !! 

Viel Spaß beim Nachmachen und Naschen ! :)

Kommentare:

  1. Klasse Idee! :-) Kannte ich noch gar nicht.
    Werde ich für meine Tochter an ihrem 5.Geburtstag backen und mit in den Kindergarten geben.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das nette Kommentar :) Diese kleinen Küchlein kommen bei den Kindern immer super an und lecker sind sie auch...

    AntwortenLöschen
  3. hallo liebe Svenja,

    das ist ja eine tolle Idee, die auf jeden Fall auch "großen Kindern" schmecken wird :-))

    lieben Gruß
    Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Gaby,

    natürlich es sind immer alle total begeistert von den kleinen Küchlein :-)

    lieber Gruß
    Svenja

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee, für große und kleine Kinder ;o)), ich werde mir kleine Waffelbecher besorgen und dann...

    Liebe Grüße,
    Irène

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Svenja,

    ich habe diese kleinen Waffelkuchen neulich für das Geb.-Vesper meines kleinen Neffen gebacken und sie sind mit grosser Freude verspeist worden.

    Nur das Befüllen der Becher mit Löffel ist zu einem kleinen Problem geworden, aber leider ist mir erst später eingefallen, das es mit einer SPRITZTÜTE wohl besser gegangen wäre. Aber nun weiß ich mir ja zu helfen.

    LG & Danke für dieses leckere Rezept
    Nadin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nadin,

      danke für dein Kommentar :-)

      Mit einem Teelöffel ist das Befüllen der Waffelbecher eigentlich kein Problem so mache ich das immer, dass mit dem Spritzbeutel ist natürlich auch ne Lösung ;-)

      Liebe Grüße,
      Svenja

      Löschen
  7. Hallo,

    ich finde das auch eine tolle Idee. Sehen echt zum anbeissen aus.
    Meinst Du man kann die auch einen Tag vorher machen?

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das habe ich auch schon ein paar Mal gemacht allerdings sind dann die Waffelbecher nicht mehr ganz so knusprig, wie an dem Tag an dem man sie frisch backt.

      Liebe Grüße,
      Svenja :-)

      Löschen
  8. Legt man die gefüllten Waffelbecher dann auf das Backblech. Weil draufstellen kann ich die ja nicht. Sind ja spitz unten. Irgendwie hab ich da einen Knopf im Hirn. Bitte um Hilfe. Danke.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja