Dienstag, 24. Dezember 2013

Witwenküsse / Frohe Weihnachten 2013


Ich wünsche allen meinen Lesern ein frohes und gesegnetes Weihnachten!! 

Ich verabschiede mich nun in die Weihnachtsfeierlichkeiten und melde mich 
in ein paar Tagen wieder mit einem neuen Rezept für Euch!!

Heute an Heiligabend stelle ich Euch ein weiteres leckeres Plätzchenrezept vor. Die Witwenküsse dürfen bei uns in der Familie in der Adventszeit nicht fehlen. Sie sind einer unserer Lieblingsplätzchen :-)


Hier das Rezept für ca. 50- 60 Stück:

Zutaten:

2 Eiweiß
150g Zucker
125g Mandelstifte
125g Zartbitter- + Vollmilchschokolade 
nach Geschmack gemischt


Zubereitung:

Die Eiweiße mit den Schneebesen des Handrührgeräts steif schlagen. Am besten in einer Metallschüssel. Den Zucker langsam dazurieseln lassen, einen Esslöffel davon zurückbehalten. Dabei ständig weiterschlagen, bis die Masse matt glänzt und weiche Spitzen bildet. Die Mandelstifte auf einem Backblech verteilen und mit dem restlichen Zucker bestreuen. Backofen auf 250°C einstellen. Mandeln darin goldbraun rösten. Herausnehmen und auf eine Folie oder Backpapier schütten. Die Schokolade fein raspeln. Die Schokolade mit den warmen Mandeln mischen. Den Backofen auf 150°C zurückschalten. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Die Eischneemasse in der Schüssel über ein warmesWasserbad setzten, dabei ständig mit einem Schneebesen schlagen, bis die Masse etwas zäh und ganz matt ist. Die Schüssel herausnehmen und die Mandelmischung unterheben. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf das Backblech setzten. In den Backofen (mittlere Schiene) schieben und in etwa 15 Minuten backen. Die Witwenküsse dürfen noch einen weichen Kern haben, denn sie garen beim Auskühlen nach.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. Ich liebe diese Plätzchen und backe sie auch jedes Jahr. :) Bei uns heißen sie aber Wespennester. ♥ Dein Blog ist wirklich toll und ich habe schon einige Rezepte nachgemacht.♥ Mach weiter so.♥
    Anna :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,

      danke ♥ Es freut mich das dir mein Blog gefällt und du schon einige Rezepte ausprobiert hast :-) Meine Oma macht auch ähnliche Plätzchen die Wespennester heißen.

      Liebe Grüße,
      Svenja

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja