Dienstag, 21. Februar 2012

Fasnetkichle

Mit diesem alten Familienrezept möchte ich an meinem ersten Blog-Event teilnehmen :-) Bei uns gibt es jedes Jahr zu Fasnacht diese leckeren Fasnetkichle auf die sich immer alle freuen. Das tolle Blog-Event wurde von Barbara erstellt. Da ich die fünfte Jahreszeit liebe und selbst in einer Clique bin finde ich das Thema total super. Also probiert die Kichle doch einfach mal aus. Ihr werdet sie lieben ! :) 

Rezepte für die tollen Tage


Hier das Rezept für ca. 100 Stück (je nach Größe):

Zutaten:

500g Mehl
1 Würfel Hefe
1/4 l Milch und 60g Butter ( in der Mikrowelle kurz erwärmt )
2 Eier
50g Zucker
1 Prise Salz

Fett zum Ausbacken
Zucker zum Wenden

Zubereitung: 

Aus den oben genannten Zutaten einen Hefeteig herstellen.


Etwa eine halbe Stunde gehen lassen.


Dann den Teig ca. 1,5 cm dick ausrollen und mit dem Teigrad Rauten bzw. Dreiecke schneiden und im Fett ausbacken.


Wenden. Auf einem Teller, der mit Küchenpapier ausgelegt ist, abtropfen lassen. Danach in Zucker wenden.


Am besten schmecken sie frisch.
Fertig !

Viel Spaß beim Nachmachen !!

Kommentare:

  1. Hey Süße :-)

    Hab mal wieder deine Seite besucht und du bist ja immer noch fleißig ;-)

    Mach weiter so, denn die Seite sieht echt toll aus! :-)

    Gruß Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du :-)

      Danke für dein Kommentar.

      Freut mich dass dir meine Seite gefällt :-)

      Wir werden mal was zusammen backen...

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Super, endlich ein Rezept für Fastneskichle! Die mag ich gerne, meine Omas haben die früher auch gemacht. Ich weiß gar nicht, ob ich irgendwo ein Rezepte habe - aber jetzt habe ich ja Deins!. :-)

    Danke fürs Mitmachen, freut mich! Deinen Blog habe ich gleich mal in meine Blog-Roll aufgenommen, da schau' ich jetzt öfter rein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die auch so gern :) Bei uns gibt es die jedes Jahr und ich finde Sie einfach super. Vielleicht probierst du ja nächstes Jahr meine Fasnachtskichle mal aus das würde mich freuen.

      Freut mich das Du meinen Blog in Dein Blog-Roll aufgenommen hast...ich schaue auch öfters auf Deinem vorbei :)

      Löschen
    2. Das mache ich! Jetzt habe ich ja ein erprobtes Rezept! :-)

      Löschen
  3. Deine Fasnachtskichle sehen Klasse aus, vielen Dank für's Einstellen

    lieben Gruß Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-) Übrigens bist du meine erste Leserin juhu :P

      Liebe Grüße
      Svenja

      Löschen
  4. Das klingt super-lecker! Das Rezept werde ich mir auf jeden Fall merken. :)

    Liebe Grüße,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, freut mich :)

      Liebe Grüße
      Svenja

      Löschen
  5. Du hast gewonnen, herzlichen Glückwunsch!

    Mailst Du mir bitte so schnell wie möglich Deine Adresse, an die das Marmite-Abo gehen soll? Danke!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Svenja,
    ich habe eine Frage zum frittieren:
    Was für Fett verwendest du und wieviel hast du benötigt?
    Liebe Grüße Nora

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nora
    Danke für Dein Kommentar. Ich verwende dafür normales Frittierfett welches man hoch erhitzen kann. Flüssig oder hartes Fett nach Wahl. Ich benötige ca. 500ml. Liebe Grüße Svenja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja