Donnerstag, 23. Februar 2012

Möhren - Sonnenblumenkern - Brot

Jetzt geht es ans Brot backen !! Meine Mama hat früher schon immer frisches Brot gebacken und jetzt noch mehr mit unserem neuen Backofen. Wir haben tolle Bücher zu unserem Backofen bekommen in dem wunderbare Rezepte sind für Brote, Brötchen und Brotaufstriche. Natürlich kann man alle Rezepte auch in einem normalen Backofen backen sonst würde ich sie Euch nicht vorstellen :) Dieses Brot hört sich sehr gesund an schmeckt aber trotzdem total lecker :P


Hier das Rezept für 1400g :

Zutaten:

700g Mehl ( Typ 405 )
2 Pck. Trockenbackhefe
200g Sonnenblumenkerne
2 Tl Zucker
3 leicht geh. Tl Meersalz
500ml lauwarmes Wasser

250g Möhren

Zubereitung:

Die Möhren putzen, schälen und grob raspeln.


Für den Hefeteig Mehl mit Hefe in einer Rührschüssel sorgfältig vermischen. Möhrenraspel und übrige Zutaten, aber nur 175g der Sonnenblumenkerne, hinzufügen und mit Handrührgerät mit Knethaken auf niedrigster Stufe verrühren, dann auf höchster Stufe etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig an einem warmen Ort zugedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen, bis er sich vergrößert hat.


Eine Kastenform (30 x 11 cm) fetten und mit den übrigen Sonnenblumenkernen ausstreuen. Den Teig noch einmal kurz durchkneten in die Form füllen und eventuell glatt streichen. Den Teig zugedeckt nochmals 10 Minuten gehen lassen, dann der Länge nach mit einem spitzen Messer etwa 1 cm tief einschneiden. Die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen ( 180° ) schieben:

Klimagaren

Temperatur: 180 ° C
Dampfstoß: 1 manuell
Zeitpunkt des Dampfstoßes: sofort nach Einschub des Brotes
Dauer: 50 - 55 Minuten
Einschubebene: 2. von unten

Combigaren Heißluft plus

Temperatur: 180°C
Feuchte: 30%
Dauer: 50 - 55 Minuten
Einschubebene: 1. von unten

Normaler Backofen

Temperatur: 200°C Ober- und Unterhitze
Dauer: 50 - 55 Minuten
Einschubebene: Mitte

Aus der Form lösen und auf einem Rost abkühlen lassen. Fertig ! 

Viel Spaß beim Nachmachen !!

Kommentare:

  1. Hallo Svenja,

    ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und mir ist gleich aufgefallen das einige deiner Rezepte (wie z.B. Speckzopf, Fastnachtsküchle, Ausstecherle) denen von meiner Mama und Oma sehr ähnlich. Auch die "Buckhütte" ist mir ein Begriff. Über den Link zum Reisebüro habe ich dann gesehen das du wohl auch aus dem Landkreis Lörrach kommst. Ich wohne im Kleinen Wiesental.

    Auf jeden Fall sind deine Rezepte alle sehr ansprechend! Als erstes habe ich gleich dieses Brot ausprobiert und es ist super lecker und bei meiner Family auch sehr gut angekommen.

    Ich freue mich schon darauf weitere Sachen auszuprobieren.

    Mach weiter so.

    Liebe Grüße Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadja,

      ja genau ich bin aus dem Landkreis Lörrach :-) Es freut mich das meine Rezepte ansprechend sind...und das Brot super bei deiner Familie ankam. Ich würde mich freuen wenn du auch noch weitere Rezepte von mir ausprobieren würdest.

      Liebe Grüße,
      Svenja :-)

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja