Samstag, 7. Juli 2012

Speck-Gugelhupf

Wie ich diesen Speck-Gugelhupf liebe :) Ich mag ihn vor allem, weil keine Nüsse drin sind, denn das mag ich nicht so. Falls euch das Rezept bekannt vorkommt, ich habe hier schon einmal ein paar Speckweckle vorgestellt das Rezept ist eigentlich das gleiche, nur benutze ich für den Gugelhupf mehr Speck...Ich habe so viele Rezepte, die ich Euch noch vorstellen möchte, leider habe ich momentan nur viel um die Ohren in der Schule etc. also nicht wundern, warum ich so selten schreibe, am Wochenende komme ich halt am ehesten dazu :) Und die Küche muss ich ja auch noch vorstellen..oh man ich brauche mehr Zeit :P


Hier das Rezept für einen Gugelhupf:

Zutaten:

1kg Mehl
1 El Salz
200g gewürfeleter oder in feinen Streifen geschnittener Speck
600ml lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe


Zubereitung:

Mehl mit dem Salz in einer Schüssel vermischen. In der Mitte eine Kuhle formen, die Hefe hinein bröckeln. Mit dem lauwarmen Wasser, mithilfe einer Gabel, anrühren. Zu einem glatten Teig kneten, den Speck zum Schluss unterkneten. Den Teig etwa 30- 60 Minuten ruhen lassen.


Dann in eine Gugelhupfform geben und bei 180°C ca.1 Stunde backen. Aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Fertig!

Viel Spaß beim Nachmachen!!

Kommentare:

  1. Dein Gugelhupf sieht wunderbar aus.
    Und die Speckvariante esse ich zwischendurch auch sehr gerne.
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Gaby :-)Ich selbst esse die Speckvariante sogar lieber als die Süße...

      Liebe Grüße,
      Svenja

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja