Samstag, 15. Oktober 2011

Kürbis-Apfel-Tarte

Es ist wieder Kürbiszeit :)
Eine super Kombination....einfach nur lecker :)

 
Hier das Rezept:

Zutaten:

Für den Teig:

125 g weiche Butter
100 g Puderzucker
Salz
1 Ei
250 g Mehl

Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Für den Kürbis-Apfel-Belag:

15 g Ingwer
350 g Kürbesfleisch ( Hokkaido)
3 El Honig
200g Sahne
Salz
Muskat
8 EL Zitronensaft
2 Eier
2 El Mehl
4 Äpfel
3 El Aprikosenkonfitüre

Zubereitung:

Für den Mürbeteig den Butter mit dem Puderzucker und 1 Prise Salz mit dem Knethaken des Handrührgeräts glatt rühren. Ei sowie Mehl unterkneten. Teig zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt ca. 2 Stunden kalt stellen.

Für die Kürbiscreme den Ingwer schälen und fein reiben. Das Kürbisfleisch in 1-2 cm große Stücke schneiden. Honig und Ingwer in einem Topf kurz erhitzen. Sahne und Kürbisstücke zugeben und mit aufgelegtem Deckel in 10-15 Minuten weich kochen Kürbis im Mixer oder mit dem Pürierstab sehr fein pürieren, mit 1 Prise Salz, etwas Muskat und 3 EL Zitronensaft abschmecken, abkühlen lassen.

Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund 32 cm ausrollen und eine Tarte-Form 26cm damit audkleiden. Den Rand begradigen und den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Teig mit Backpapier belegt und mit Hülsenfrüchten beschwert im Backofen ca. 20 Minuten blindbacken. Tarte-Form aus dem Ofen nehmen, Hülsenfrüchte sowie Backpapier entfernen und auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen.


Backofentemperatur auf 190 ° C ( Umluft 170 ° ) reduzieren. Eier und Mehl mit dem Schneebesen unter die abgekühlte Kürbiscreme rühren. Äpfel schälen, achteln und entkernen. Mit 5 El Zitronensaft beträufeln. Kürbiscreme gleichmäßig auf dem Tortenboden verteilen, Äpfel daraufgeben und leicht in die Creme eindrücken. Kuchen im Ofen weitere 50-60 Minuten backen.

Aprikosenkonfitüre und 1 El Wasser unter Rühren erwärmen und durch ein feines Sieb streichen. Tarte aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchnegitter stellen und die Äpfel sofort mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen. Tarte abkühlen lassen. Dazu passt Schlagsahne :)




Viel Spaß beim Nachmachen !!

Quelle : Lisa Kochen & Backen - Sweet Dreams

Kommentare:

  1. Huhu,

    sieht total lecker aus deine Tarte, die Kombi aus Apfel und Kürbis stelle ich mir total lecker vor.

    LG, Stephi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stephi :-)

      Danke, das war Sie auch! Tolle Kombi :-)

      Liebe Grüße,
      Svenja

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja