Sonntag, 30. Dezember 2012

Die etwas andere Schwarzwälder Kirschtorte

Im März hatte ich euch hier bereits die klassische Schwarzwälder Kirschtorte vorgestellt. Heute mal eine etwas andere Schwarzwälder Kirschtorte mit knusprigem Mürbeteigboden. Habe ich vorher nicht gekannt ist aber total lecker :-) Ich verabschiede mich nun wieder für eine Woche in den Winterurlaub! Ihr hört wieder im neuen Jahr von mir :-) Anfangen wird das mit ein paar Rezepten für ein großes Frühstück!


Hier das Rezept für eine Springform mit Durchmesser 26cm:

Zutaten:

Für den Schokoladenbiskuit:
6 Eigelb
6 Eiweiß
6 El heißes Wasser
230g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100g Mehl
100g Speisestärke
1 El Kakao
1/2 Pck. Backpulver

Zubereitung:

Backofen auf 180°C vorheizen. Eigelb, Wasser, 150g Zucker und den Vanillezucker schaumig rühren. Die Eiweiß zu Schnee schlagen. 80g Zucker unterrühren und unter die Eigelbmasse heben. Restliche Zutaten mischen und unter die Eimasse heben. In einer gefetteten Springform auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen. 


Für den Mürbeteig:
150g Mehl
1 Eigelb
65g Zucker
1/2 Pck. Vanillezucker
abgeriebene Schale einer halben Zitrone
1 Prise Salz
75g Butter

Zubereitung:

Das Mehl auf die Arbeitsfläche geben. Das Eigelb in die Mitte setzen. Zucker, Vanillezucker, abgeriebene Zitronenschale und das Salz darüberstreuen. Den Butter am Rand verteilen. Alles schnell zu einem Teig verarbeiten. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. Auf Springformboden (26cm) auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 20 Minuten backen.

3 El Johannisbeergelee und 1 El Kirschwasser verrühren und auf den Mürbeteigboden streichen.

Den Biskuit dreimal waagerecht durchschneiden und einen Boden auf den Mürbeteigboden setzen.


Für die Füllung und Garnierung:
1/8 l Saft von den Sauerkirschen
5g Speisestärke
2 El Kirschwasser
460g entst. Sauerkirschen

500ml Schlagsahne
1/2 El Puderzucker
1/2 Pck. Vanillezucker
2 El Kirschwasser

500ml Schlagsahne
1/2 El Puderzucker
1/2 Pck. Vanillezucker
2 El Kirschwasser
Schokoladenstreusel

Saft der Sauerkirschen und Speisestärke aufkochen. Kirschwasser und Kirschen (12 Stück davon weglegen) untermischen. Abkühlen lassen, kalt auf den Biskuit streichen.

500ml Schlagsahne, mit 1/2 El Puderzucker und dem Vanillezucker steif schlagen. Das Kirschwasser zugeben. Den zweiten Biskuitboden drauflegen. 

Wieder 500ml Schlagsahne, den Puderzucker und Vanillezucker steif schlagen. Das Kirschwasser zugeben. Den zweiten Boden und die restliche Torte damit bestreichen. Etwas von der Masse in einen Spritzbeutel geben, Torte mit 12 Sahnetupfen garnieren und die 12 Kirschen daraufsetzen. Fertig!


Viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Rutsch in das Jahr 2013!!

Kommentare:

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja