Mittwoch, 13. August 2014

Apfel-Rahm-Kuchen


Von unserem Nachbar haben wir zwei große Eimer voll Äpfel geschenkt bekommen :-) Die Äpfel haben wir für unseren Vorrat zu Apfelmus verarbeitet. Einige habe ich aber für diesen feinen Apfel-Rahm-Kuchen aufbehalten.


Lässt der Sommer eigentlich bei Euch auch auf sich warten?? :-( Wir haben leider seit mind. 2 Wochen nur Regen...echt nervig. Schade auch für die Kinder die gerade Ferien haben und nicht weg fahren...bei uns scheint es so als wäre schon der Herbst eingetroffen!! Deshalb passt Apfelkuchen sehr gut zum jetzigen Wetter :-P


Hier das Rezept für eine Springform (26cm):

Zutaten:

Für den Mürbeteig
250g Mehl
80g Zucker
160g Butter
1 Ei
Salz

Für den Belag
1kg Äpfel
Saft und Schale von 1 Bio-Zitrone
Zimtpulver
130g Zucker
300g Sauerrahm
3 Eier
1 El Speisestärke

Zubereitung:

Das Mehl mit Zucker, Butter, Ei sowie 1 Prise Salz schnell zu einem glatten Teig verkneten. Mürbeteig ausrollen und eine gefettete Springform damit auskleiden, dabei einen ca. 5cm hohen Rand formen. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze (Umluft 160°C) vorheizen. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit Zitronensaft, -schale, Zimt und 2 El Zucker vermengen. Apfelstückchen auf den Mürbeteig geben. Sauerrahm mit Eiern, 100g Zucker sowie Speisestärke sorgfältig verrühren. Guss gleichmäßig über die Äpfel gießen und den Kuchen im heißen Backofen ca. 30- 40 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Formenrand lösen und den Apfel-Rahm-Kuchen nach Wunsch mit Puderzucker bestäubt servieren.


Viel Spaß beim Nachmachen!!

Kommentare:

  1. Hallo Svenja,
    Apfelkuchen, egal in welcher Form, kommt immer gut.
    Das Rezept klingt sehr lecker.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      ja das stimmt!!
      Danke :-)
      Liebe Grüße,
      Svenja

      Löschen
  2. Hallo Svenja,

    Ich liebe Apfekluchen. Am besten frisch aus dem Ofen.
    Dein Rezept klingt sehr lecker.

    Süße Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      Ich liebe Apfelkuchen auch!! Ja da schmeckt er am besten!!
      Danke :-)

      Liebe Grüße,
      Svenja

      Löschen
  3. Hallo Svenja,
    der Apfelkuchen sieht sehr lecker aus. Ich finde, dass ein Apfelkuchen immer und zu jeder gelegenheit passt.
    Viele Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Jenny :-) Ja da hast du Recht!!

      Liebe Grüße,
      Svenja

      Löschen
    2. Hallo Svenja,
      schaue schon länger immer mal in deinem Blog vorbei, da er mir wegen der vielen saisonalen Rezepte sehr gut gefällt. Habe auch schon Einiges ausprobiert und jetzt gerade habe ich den Apfel-Rahm-Kuchen in den Ofen geschoben und bin schon gespannt, wie er schmeckt.

      Viele Grüße,
      Tina

      Löschen
    3. Danke, Tina! Das freut mich sehr :-)

      Liebe Grüße,
      Svenja

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja