Samstag, 9. August 2014

Rote-Grütze-Schokokuchen


Heute stelle ich Euch einen super saftigen Schokokuchen vor :-) Ein wahrer Schokotraum!! Er schmeckt besonders gut mit frischen Früchten. Ich hab frische Kokosnuss dazu gegessen, das hat auch prima dazu gepasst. Der Kuchen ist nicht speckig, auch wenn man das auf den Bildern meinen würde, das ist nämlich durch die rote Grütze ;-)


Hier das Rezept für ca. 16 Stücke:

Zutaten:

etwas + 225g weiche Butter
225g Zucker
1 El Vanillezucker
Salz
4 Eier
325g Mehl
60g Kakao
10g Backpulver
200g Rote Grütze (Glas)

Zubereitung:

Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze (Umluft 150°C) vorheizen. Eine Kastenform (28cm) fetten. 225g Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen. Mehlmischung und rote Grütze abwechselnd einrühren. Teig in die Kastenform füllen und im heißen Ofen 55- 60 Minuten backen. Mit einem Holzspieß hineinstechen. Ist der Teig noch sehr weich, ca. 10 Minuten weiterbacken. Kuchen herausnehmen und den Rand lösen. In der Form auskühlen lassen. Wer mag, bestäubt den Kuchen vor dem Servieren noch mit etwas Puderzucker :-)


Viel Spaß beim Nachmachen!!

Kommentare:

  1. Hallo Svenja,
    habe vor ein paar Tagen habe ich auch ein Rezept für einen Schoko-Rote Grütze-Kuchen gefunden. Werde ihn jetzt sicherlich ganz bald backen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Das mit der roten Grütze finde ich ganz interessant. Vielleicht kann man auhc mal einen hellen Sandkuchen machen mit gelber Grütze. Ich speicher mir das Rezept mal ab und verblogge es dann vielleich auch mal, hihi:)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja