Sonntag, 24. Februar 2013

Pudding-Kirsch-Kuchen

Heute Mittag hatten wir Gäste zum Kässpätzleessen eingeladen, meine Mama macht einfach die besten :-) Das Rezept folgt auch noch! Nach einem Spaziergang gab es dann noch Kaffee und Kuchen. Ich habe diesen Pudding-Kirsch-Kuchen dafür zubereitet. Bei diesem leckeren Kuchen kann man eigentlich so gut wie nichts falsch machen, ist also auch für solche geeignet, die gar nicht gerne backen ;-) Man muss nur den Pudding kochen und die ganzen Zutaten in eine Springform schichten. Der Kuchen kommt trotz geringem Aufwand immer gut an :-)


Hier das Rezept für eine Springform von 26cm:

Zutaten:

2 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 l Milch
160g Zucker
2 Gläser Schattenmorellen, 680g Füllmenge/ Abtropfgewicht 350g
1 Packung Zwieback (225g)


Zubereitung:

Den Vanillepudding nach Packungsanweisung unter Zugabe von Milch und Zucker zubereiten. Die Schattenmorellen in einem Sieb abtropfen lassen.


Den Boden einer Springform lückenlos mit Zwieback auslegen, die Stücke kann man hierfür ruhig zerbrechen ;-)


Zwei Drittel der Schattenmorellen auf dem Zwieback verteilen, darauf etwas die Hälfte des Vanillepuddings geben. Auf den Pudding wieder Zwiebackstücke legen mit Kirschen und Pudding abdecken. Die letzte Schicht Pudding schön glatt streichen. Puddingkuchen abkühlen lassen und vor dem Servieren mind. 6 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.


Viel Spaß beim Nachmachen! 

1 Kommentar:

  1. Ich habe einen Award für dich :) vielleicht hast du Lust mitzumachen?

    http://englishfootprints.blogspot.co.uk/2013/03/very-inspiring-blogger-award.html

    LG
    Anett

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja