Dienstag, 2. April 2013

Erdbeer-Sekt-Torte

Ich bin wieder zurück von meinen beiden tollen Reisen nach Lissabon und Istanbul und hatte über die Feiertage endlich mal wieder Zeit etwas für meinen Blog zu backen :-) Ich hoffe ihr hattet auch alle schöne Ostern?


Gestern, am Ostermontag, waren unsere Verwandten aus Karlsruhe zu Besuch. Es gab Kaffee und Kuchen. Ich habe diese Erdbeer-Torte mit Sekt und eine Zitronentarte gebacken. Gestern war schon richtiges Frühlingswetter nur könnte es noch ein wenig wärmer sein...dank den beiden Kuchen sah es auch auf dem Tisch richtig frühlingshaft aus :-) Auch heute scheint schon wieder die Sonne! Vielleicht bleibt es ja jetzt mal dabei?


Hier das Rezept für ca. 12 Stücke:

Zutaten:

4 Eier
140g Zucker
1 El Vanillezucker
75g Mehl
75g Speisestärke
1 Tl Backpulver
100g weiche Nussnougatcreme
700g Erdbeeren + evtl. ein paar zum Garnieren
1 Pck. roter Tortenguss
250ml Sekt
4 Blatt Gelatine
400ml Schlagsahne
Schokoraspeln


Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Zucker und Vanillezucker mischen. Die Eier mit 100g des Zuckergemisches schaumig schlagen. Mehl, Speisestärke und das Backpulver mischen, darübersieben und unterheben. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Die Biskuitmasse einfüllen, glatt streichen und ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Den Biskuit waagerecht halbieren. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und die Nussnougatcreme daraufstreichen. Ich habe die Nutella in der Mikrowelle erwärmt dann lässt sie sich leichter verstreichen ;-) Einen Tortenring darumschließen.


Die Erdbeeren waschen, trocken tupfen und putzen. 300g in Scheiben schneiden und auf dem Nussnougatboden verteilen. Den Tortenguss nach Anleitung mit dem Sekt zubereiten, über die Erdbeeren geben und fest werden lassen. Mit dem zweiten Biskuitboden belegen. Die Gelatine einweichen. Schlagsahne mit den restlichen Zucker steif schlagen. Die eine Hälfte der restlichen Erdbeeren würfeln, die andere pürieren. Gelatine auflösen und mit dem Püree unter die Sahne ziehen. Die gewürfelten Erdbeeren unterheben. Auf die Torte streichen und mind. 3 Std. kühl stellen. 


Den Tortenring lösen. Nach Belieben mit Erdbeeren und geraspelter Schokolade verzieren :-)


Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. Die Erdbeeren könnte ich jetzt glatt von der Torte naschen :)

    LG
    Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dich verstehen :)

      LG Svenja

      Löschen
  2. Das Rezept hört sich lecker an, hab es mir abgeschrieben und werde sie erst backen wenn es die fruchtig süssen Erdbeeren gibt.
    Leider sind die Erdbeeren derzeit geschmacklos.
    Danke fürs Rezept.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      danke für dein Kommentar :-) Das hier sind auch die ersten Erdbeeren die wir dieses Jahr gekauft haben und ich kann dir sagen sie waren schon sehr geschmackvoll und total fruchtig ;-)Manche kaufen die Erdbeeren ja schon im Januar oder Februar bzw. das ganze Jahr über das finde ich nicht gut aber ab April/ Mai kann man dies ruhig tun. Bitte, viel Spaß beim Nachmachen!

      LG Svenja

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja