Samstag, 7. Juni 2014

Paprikasalat mit Fenchel und Rucola

Heute habe ich für Euch ein Rezept für einen leckeren, sommerlichen Gemüsesalat :-) Ich bin kein großer Fan von Fenchel aber bei diesem Salat mache ich sehr gerne eine Ausnahme!! Der passt übrigens auch prima zum Grillen ;-)


Hier das Rezept für 4 Personen:

Zutaten:

4 gelbe und rote Paprikaschoten
1 Fenchel
2 Knoblauchzehen
5 El Öl (Olivenöl)
Salz und Pfeffer
1 Tl Zucker
50g Sonnenblumenkerne
400g Tomaten
1 Bund Rucola
4 El weißer Balsamico
2 El rotes Pesto

Zubereitung:

Paprika halbieren, entkernen, abbrausen und trocken tupfen. Mit der Hautseite nach oben auf ein Blech legen, flach drücken und unter dem Ofengrill backen, bis die Haut blasen wirft. Herausnehmen, mit feuchtem Tuch bedecken und ruhen lassen. Den Fenchel putzen, waschen und das Grün grob hacken. Knoblauch abziehen. Fenchel in dünne Streifen, Knoblauchzehen in Scheiben schneiden. Beides ca. 4 Minuten in 3 El Öl braten. Salzen und abkühlen lassen. Den Zucker in einer Pfanne schmelzen und Sonnenblumenkerne darin wenden. Auf Backpapier verteilen. Tomaten waschen und in Spalten schneiden. Paprika häuten und in Streifen schneiden. Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. Essig mit Pesto verrühren, salzen und pfeffern. 2 El Öl unterrühren. Gemüse, Rucola und Marinade vermengen. Fenchelgrün und die karamellisierte Kerne auf den Salat streuen.


Viel Spaß beim Nachmachen!!

Kommentare:

  1. hmmm das sieht soooo lecker aus. Werde ich mal machen den Salat.

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Salat war auch sehr lecker!! Hoffe er kommt bei Euch auch so gut an :-)

      LG Svenja

      Löschen
  2. Das hört sich ja nach "NACHMACHEN" an! Danke für das tolle Rezept.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte, liebe Kerstin :-)

      Liebe Grüße
      Svenja

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja