Freitag, 14. November 2014

Hansen-Jensen-Torte


Heute möchte ich Euch eine superleckere Torte vorstellen: die Hansen-Jensen-Torte :-) Die gab es an einem Geburtstag vor zwei Wochen. Es war ein wunderschönes Herbstwochenende, sodass ich die Bilder draußen machen konnte :-) Das erste mal habe ich die Bilder mit einem Handy gemacht, da ich meine Kamera vergessen hatte...aber ich finde, dass man den Unterschied so gut wie gar nicht bemerkt!


Hier das Rezept für 16 Stücke:

Zutaten:

Für den Teig:
100g Butter
100g Zucker
4 Eigelb
1 El Vanillezucker
125g Mehl
1/2 Pck. Backpulver

Für die Meringenmasse:
4 Eiweiß
150g Zucker
80g Mandelblättchen

Für die Füllung:
2 Becher Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
1 Glas Sauerkirschen
2 Pck. roter Tortenguss

Zubereitung:

Aus den Zutaten für den Teig einen Rührteig herstellen und diesen in 2 Teile teilen. In 2 Formen mit Rand geben (26cm). Bei 180°C Ober- und Unterhitze vorbacken, bis die Böden blass gelb sind. Eischnee mit dem Zucker schlagen. Die Masse gleichmäßig über beide Böden streichen und die Mandeln darauf verteilen. Die Böden weiterbacken, bis die Mandeln leicht bräunlich werden. Einen Boden sofort nach dem Backen in 16 Stücke zerteilen. Der 2. Boden bleibt ganz. Abkühlen lassen. Um den ganzen Boden einen Tortenring stellen. Tortenguss mit dem Saft der Kirschen aufkochen, mit den Kirschen auf den Boden geben. Kalt werden lassen. Die Sahne steif schlagen und über die Kirschen geben. Die geteilten Tortenstücke darauf anordnen und bis zum servieren kühl stellen.


Viel Spaß beim Nachmachen!!

Quelle: Zwergenstübchen Backbuch

Kommentare:

  1. Hallo Svenja,
    so mache ich meine Stachelbeer-Baiser-Torte.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. huhu, habe mich heute mal durch deinen blog gestöbert - echt schön.
    vor allem die backrezepte, bei dir klingt das alles so einfach *seufz*
    ich habs lieber herzhaft, da gibts auch nicht so schnell streit mit dem herd/ofen.

    liebe grüße,
    jana

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja