Freitag, 26. Juli 2013

Grundrezept für Burger Buns - Hamburger Brötchen

Das hier ist mein Grundrezept für Hamburger Brötchen. Wenn ihr das probiert habt, werdet ihr nie wieder welche kaufen! Die Brötchen sind so luftig und zergehen fast auf der Zunge. Ihr könnt aus dem Teig natürlich auch Hotdog Brötchen formen ;-) Falls Brötchen übrig bleiben: sie eignen sich auch prima zum Einfrieren. Dieses mal habe ich die Hamburger Brötchen nicht klassisch belegt, sondern mal etwas neues ausprobiert. Was auf die Brötchen kam, zeige ich Euch nächstes mal :-)


Hier das Rezept für 8 Brötchen:

Zutaten:

170ml lauwarmes Wasser
1 El Trockenhefe
40g Butter
1 Ei
435g Mehl
40g Zucker
1 Tl Salz

1 Eiweiß
Sesam zum Bestreuen nach Belieben


Zubereitung:

Trockenhefe, Butter, Ei, Zucker, Salz und Mehl in eine Schüssel geben. Das Wasser langsam hinzugeben. Eventuell wird nicht das ganze Wasser, oder aber auch ein klein wenig mehr Wasser als angegeben benötigt. Die Teigkugel zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.


Den Teig nun auf eine bemehlte Arbeitsfläche setzten und noch mal durchkneten. Acht gleichgroße Kugeln formen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzten. Die Kugeln sollten eine glatte Oberfläche ohne Nähte haben, da diese beim Backen aufreißen. Die Kugeln mit der Hand etwas flach drücken. Zugedeckt noch mal 1 Stunde gehen lassen.


Das Eiweiß mit 1 El Wasser verrühren und die Teigrohlinge damit bestreichen. Mit dem Sesam bestreuen. Bei 185°C Ober- und Unterhitze ca. 15 Minuten backen, bis die Brötchen leicht Farbe angenommen haben. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und nach Wunsch belegen!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Quelle: chefkoch.de

Kommentare:

  1. Hast du einen Trick, dass du Buns bei dir so hoch bzw auf gehen?
    Bei mir werden die immer Platt wie eine Flunder :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Harry. Die Burger Buns mache ich so wie ich das hier beschrieben habe. Ich lasse diese mind. 2 Stunden gehen. Probier doch das Rezept mal aus? :-)

      Löschen
  2. Hallo Svenja!
    Ich bin von Deinem Blog total begeistert!
    Gestern habe ich die Burger Buns gebacken. Sie wurden richtig lecker und machten meine Burger damit perfekt. :-)
    Mein Mann war auch richtig begeistert.
    Vielen Dank für Deine vielen tollen Rezepte!
    LG Trixi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Svenja,

    die schauen ja gut aus! Da wir große Burger-Fans sind, werde ich dein Rezept bei nächster Gelegenheit einmal nachbacken.
    Herzliche Grüße <3

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Svenja und Burger-Fans,
    das Rezept gefällt mir gut und selbstgemachtes schmeckt oftmals am besten. Um für ein Party oder Feier eine große Menge an Brötchen zu backen, fehlt jedoch oftmals die Zeit oder die Ausstattung der Küche.

    Bei uns von Burger-Buns.com gibt es deshalb Hamburger Brötchen direkt aus der Handwerksbäckerei. D.h. es ist keine Massenware, denn produziert werden die Hamburger Brötchen direkt auf Bestellung. Deshalb können wir auch auf besondere Wünsche wie Größe und Topping eingehen. Geliefert werden Qualitätsprodukte, die frisch und ohne Konservierungsstoffe sind.

    Schöne Grüße von der Burger Buns Bakery

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja