Dienstag, 23. Juli 2013

Holunderblüten-Quark-Eis


Was gibt´s bei dem heißen Wetter besseres als ein Eis??? Nichts, oder? Da wir noch Holunderblütensirup übrig hatten und der Quark und die Sahne auch weg musste war das perfekte Eisrezept gefunden. Da wir momentan im Eisfieber sind,  haben wir die Eismaschine immer eingefroren so können wir auch spontan ein Eis herstellen! Ein Muss bei dem Wetter :-) Das Rezept habe ich bei Barbara von Barbaras Spielwiese gefunden.


Hier das Rezept für ca. 600- 700ml Eis:

Zutaten:

250g Magerquark
125g Schlagsahne
200ml Holunderblütensirup


Zubereitung:

Etwas Holunderblütensirup in einen Topf geben und erwärmen. Quark dazugeben und mit Hilfe eines Schneebesens cremig rühren. Abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen. Quarkmasse mit dem Rest des Holunderblütensirups zu einer homogen Masse rühren. Die geschlagene Sahne unterheben. Masse in die Eismaschine geben und darin gefrieren lassen.


Viel Spaß beim Nachmachen und abkühlen!

Kommentare:

  1. Wäre das Rezept auch ohne Eismaschine machbar? Bin gerade im Holunder-Fieber und würde es gerne ausprobieren :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke das Eis sollte auch ohne Eismaschine machbar sein. Dann einfach die Masse in einen verschließbaren Behälter füllen und während des Gefrierens mehrfach umrühren.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich hoffe, es hat Euch geschmeckt! Ich fand's klasse und könnte es eigentlich mal wieder machen - Quark und Holunderblütensirup wären noch da.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja