Donnerstag, 30. Mai 2013

Antipasti-Salat

 

Heute habe ich einen weltklasse Salat für euch! Ich liebe gegrilltes Gemüse vor allem Zucchini und Aubergine und natürlich Zwiebeln (Knoblauch darf auch nicht fehlen!!) mhh so lecker! Die Vorbereitung macht zwar etwas Arbeit aber man wird mit dem tollen Geschmack belohnt :-) Ich habe den Salat letzten Samstag mit meiner Mama zubereitet. Sie war zu einer Grillparty eingeladen, zu der der Salat natürlich prima passt! Den wird es diesen Sommer sicherlich noch mal geben :-)


Hier das Rezept für ca. 4 Personen:

Zutaten:

2 Zucchini
1 Aubergine
2 rote Zwiebeln
2 rote Paprika
2 gelbe Paprika
Olivenöl
(Meer-)Salz, Pfeffer
5- 10 getrocknete Tomaten
1 kleines Bund Thymian
2 Zweige Rosmarin
3 Knoblauchzehen
1 Zitrone



Zubereitung:

Das Gemüse waschen und putzen. Zucchini und Auberginen in Scheiben, Zwiebel in Streifen und Paprika in mundgerechte Stücke schneiden. 1 El Olivenöl in einer Grillpfanne erhitzen, Gemüse nach und nach scharf von beiden Seiten anbraten. Danach die Hitze reduzieren und weitere 3 Minuten braten. Immer wieder etwas Olivenöl zugeben. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und auf einer Platte oder einem Teller anrichten. Getrocknete Tomaten halbieren oder vierteln und zum Gemüse geben.


Thymian und Rosmarin abzupfen, Rosmarin grob hacken. Knoblauch schälen und fein würfeln. 3 El Olivenöl in der Grillpfanne erhitzen. Kräuter und den Knoblauch unterrühren und 2 Minuten anschwitzen. Der Knoblauch darf dabei nicht bräunen, sonst wird er bitter.


Kräuteröl über das Gemüse geben und alles gut vermischen. Zitrone auspressen und den Saft über das Gemüse geben.

Viel Spaß beim Nachmachen!!

Quelle: Alnatura Kochbuch - Die besten saisonalen Rezepte von Alnatura

Kommentare:

  1. Haben den Salat heute Abend gemacht. Bei der Hitze war es echt super lecker :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Freut mich das Euch der Salat geschmeckt hat!

      Löschen
  2. Hallo, ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und bin total begeistert :). Vielleicht könntest du bei deinen Rezepten noch die Zubereitungszeit dazu schreiben?
    Liebe Grüße aus Bayern und mach weiter so!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja