Montag, 13. Mai 2013

Zitronentorte mit Johannisbeerroulade

Na hattet ihr ein tolles Wochenende und einen guten Start in die neue Woche? Bei uns ist es seit Tagen leider wieder total grau, regnerisch und kalt :-( Wann kommt denn der Frühling endlich? Gestern hatte ich mit meinem Freund eine Motorradtour geplant aber die ist leider ins Wasser gefallen...zum Trost gibt es heute eine Torte, die richtig nach Sommer schmeckt! Von dem Wetter da draußen lassen wir uns doch nicht unterkriegen ;-)


Hier das Rezept für eine Torte:
 
Zutaten:
  
Für den Biskuit:
6 Eigelbe
150g Zucker
1 Prise Salz
5 Eiweiß
60g Mehl
60g Speisestärke
200g Johannisbeergelee

Für die Füllung:
6 Blatt Gelatine
3 Zitronen
3 Orangen
100g Puderzucker
650g Schlagsahne

Für den Fruchtspiegel:
150ml Orangensaft
3 Blatt Gelatine


Zubereitung:

Den Backofen auf 210°C vorheizen. Für den Biskuit Eigelbe mit 50g Zucker und Salz verrühren. Eiweiß und restlichen Zucker zu Schnee schlagen. Die Eigelbmasse unter den Eischnee rühren. Mehl und Stärke sieben, langsam unter die Masse heben. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gleichmäßig aufstreichen. Im vorgeheizten Backofen schieben und 8- 12 Minuten backen. Am besten dabei bleiben und schon nach 5 Minuten einmal nachsehen, da sich zu stark gebackene Rouladen nicht mehr schön aufrollen lassen. Aus dem Ofen nehmen und auf ein feuchtes Geschirrtuch stürzen. Gleich mit dem Johannisbeergelee füllen und aufrollen. Für die Füllung die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Zitronen und Orangen getrennt auspressen. Etwa 100ml Zitronensaft und 250ml Orangensaft abmessen, mit dem Puderzucker in einen Topf geben und leicht erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die ausgedrückte Gelatine auflösen und zum Orangen-Zitronen-Saft geben. Alles in eine Schüssel umfüllen und ca. 30 Minuten kühl stellen, bis der Saft leicht zu gelieren beginnt.


Tortenplatte mit einem Tortenring bereitstellen. Die Roulade in etwa 2cm dicke Scheiben schneiden und damit den Boden und den Rand des Tortenrings dicht an dicht auslegen. 500g Sahne steif schlagen erst nur wenig davon zum gelierenden Saft geben und gut verrühren, dann den Rest unterheben. Die Zitrussahne in den ausgelegten Tortenring füllen und die Torte mind. 2 Std. kühl stellen. Für den Fruchtspiegel den Orangensaft mit der Gelatine andicken, etwas abkühlen lassen und auf der Torte verteilen. Nochmals kühl stellen. Tortenring entfernen, 150g Sahne steif schlagen und die Torte damit verzieren.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Quelle: Maria Pilch- Backen wie auf dem Land

Kommentare:

  1. Liebe Svenja,
    ich habe dich, deinen Blog und deine wirklich tollen Rezepte gerade erst entdeckt! Ich werde wahrscheinlich über Stunden hier stöbern müssen, so begeistert bin ich!!!
    Liebe Grüße
    Sabine von Anna Blume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,

      danke für dein liebes Kommentar :-) Ich freue mich total das dir mein Blog gefällt!

      Liebe Grüße,
      Svenja

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja