Sonntag, 29. April 2012

Mississippi Cake nach Betty Bossi

Diesen Kuchen habe ich meiner Mama auf Geburtstag gebacken, da sie ihn sehr gerne isst. Das Original-Rezept ist von Betty Bossi, indem 6 Schokostängel benutzt werden. Ich hatte allerdings nur 4 da aber das reicht auch...Und übrigens für Schokoliebhaber ist dieser Kuchen mal wieder ein absoluter Traum.


Was auch von Vorteil ist: Man kann den Kuchen ca. 1 Woche in Folie gepackt im Kühlschrank aufbewahren.



Hier das Rezept für eine Form von 28- 30cm Länge:

Zutaten:

2 El Wasser, 2 El sofortlöslicher Kaffee, 175g weiche Butter, 100ml Schlagsahne, 4 Eier, verklopft, 250g Zucker, 1 Tl Vanillezucker, 1 Prise Salz, 50g Kakaopulver, 50g Kaba, 250g Mehl, 1 Tl Backpulver und 4- 6 Schokoladenstängel nach Belieben


Zubereitung:

Den Backofen auf  180°C vorheizen. Die Form fetten und mit Mehl ausstäuben. Den löslichen Kaffee in dem Wasser auflösen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Mit dem Mixer so lange rühren, bis ein glatter Teig entsteht. 2/3 des Teiges in die vorbereitete Form füllen, die Schokostängel in einer Lage auf den Teig legen und mit dem restlichen Teig bedecken.


Die Form sofort in den Ofen schieben (unterste Rille). Den Kuchen ca. 70 Minuten backen. Auf einem Kuchenrost abkühlen lassen und vor dem Servieren mit dem Puderzucker bestäuben. Der Kuchen hält, wie oben schon erwähnt eingewickelt in Folie etwa 1 Woche im Kühlschrank.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. Ich habe ihn gemacht (nur mit Schokobons statt Schokostängeln) - und er schmeckt total lecker!

    Mein Blog: Klärdölün

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich, bestimmt auch eine tolle Kombi :)

    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  3. Ich find's super!!! Einfach alles in eine Schüssel & fertig. Kann nix schief gehen. Mein persönliches
    lieblings cake!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Ja das stimmt! Das ist schön :-)

      Löschen
  4. Hallo
    Ich möchte den Kuchen gern zum Geburtstag meines Mannes backen. Was ist denn: Kaba?

    Lg Angela

    AntwortenLöschen
  5. sowas wie nesquick. halb zucker halb cacao. so mach ich es jedenfall.

    AntwortenLöschen
  6. Genau das ist es :-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kaba_%28Kakaogetr%C3%A4nk%29

    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  7. Heii Svenja
    Meinst du dieses Rezept schmeckt auch mit M&M s?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es mir eher nicht vorstellen...aber probier es doch aus und schreib mir dann wie es war :-)

      Löschen
  8. Hab nur eine M&M Glasur gemacht, sah zwar nicht sehr schön aus, aber schmeckte gut :)

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe diese cake im sweiz gemacht und ist seeehr gut. Ich bin aus slowakei und jetzt mache hier diese kuche,vielen dank. Sofi

    AntwortenLöschen
  10. Muss man die Sahne schlagen oder muss man nur die flüssige Sahne in die Schüssel geben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein die Sahne musst du nicht steif schlagen. Die kommt so rein ;-)

      Löschen
  11. Kannst du mir einen Tip geben, meine Schoggistängeli bleiben nicht oben. Während dem Backen sinken sie bis auf den Kuchenboden runter. So ist es dan nicht mer so ein schönes Bild, wen man ihn anschneidet.
    Was mache ich falsch ?!?!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach doch mal am besten mehr Teig in die Form bevor du die Stängeli drauf legst. Vielleicht hilfts :-) Wenn nicht kannst du dich gerne nochmal melden!

      Liebe Grüße,
      Svenja

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja