Donnerstag, 1. August 2013

Spaghetti mit meiner Lieblings-Garnelensoße


Heute möchte ich Euch gerne meine Lieblings-Garnelensoße vorstellen. Dieses Rezept habe ich mal von einer Bekannten aus Frankreich bekommen. Ich hatte Euch hier schon mal von der Soße erzählt. Ich kann Euch sagen nachdem ihr diese Soße probiert habt werdet ihr auch davon schwärmen! Total lecker :-) Bei dem unschlagbaren Geschmack will man gar nicht glauben das die Soße so schnell und einfach gemacht ist! Als Grundlage dient eine Tomatensoße. Das passende Rezept könnt ihr unten finden ;-)


Meine Lieblings-Garnelensoße

Hier das Rezept für 4 Personen:

Zutaten:

500g Spaghetti
500g Garnelen oder Crevetten, gekocht und geschält
2 El Olivenöl
25g Butter
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 Grundrezept Tomatensauce (siehe unten)
1 kleines Glas Cognac
175ml Schlagsahne
Petersilie, fein gehackt
Salz, Pfeffer
Zubereitung:

Die Hälfte der Garnelen pürieren. Den Rest in kleine Stücke schneiden. Öl und Butter erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin weich dünsten. Garnelenpüree, klein geschnittene Garnelen, Tomatensoße und Cognac beigeben. Einkochen lassen. Sahne und Petersilie beigeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen und mit der Garnelensoße servieren.


Grundrezept Tomatensoße

Hier das Rezept für 4 Personen:

Zutaten:

2 El Olivenöl
1 Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
800g Tomaten aus der Dose 
oder frische Tomaten
1 Prise Zucker
Salz, Pfeffer
Zubereitung:

Frische Tomaten in heißes Wasser tauchen. Haut abziehen. Stielansatz kreisförmig herausschneiden und klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch im heißen Öl dünsten. Dosentomaten samt Saft oder vorbereitete frische Tomaten sowie Zucker beigeben. Auf großem Feuer ohne Deckel etwa 20 Minuten kochen lassen. Gelegentlich umrühren. Soße mit dem Salz und Pfeffer abschmecken. Durch ein Sieb passieren oder pürieren.


Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. Meine Liebe Svenja!
    Jetzt muss ich mich aber noch einmal bei dir melden. Gestern habe ich entdeckt, dass du mir den Gastbeitrag geschrieben hast. Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie ich im Kreis gerannt bin :)
    Heute oder morgen werde ich ihn noch einmal bei Facebook und Co. teilen...
    Der Post ist wunderschön geworden, das Eis würde ich ja soooo gerne essen :)
    Du bist echt die Beste, ich könnte dich jetzt knuddeln!!! Wenn du mal in Berlin sein solltest, würde ich mich freuen, wenn wir uns mal treffen könnten!!! Mach weiter so und sag mir bescheid, wenn du mal eine Urlaubsvertretung suchen solltest :)
    Alles, alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen meine Liebe!

      Danke für dein nettes Kommentar :-)Es freut mich wirklich sehr das dir mein Gastpost gefällt. Ich werde das Rezept auch hier noch zeigen denn die Schoko-Eis am Stiel waren/ sind echt super lecker. Falls ich mal in Berlin sein sollte werde ich mich sehr gerne melden ;-)Ich werde dir auf jeden Fall Bescheid geben, wenn ich eine Urlaubsvertretung brauche!!

      Alles Liebe und schönes Wochenende,
      Svenja :-)

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja